Kurzbeschreibung Wettbewerbsverfahren

Hinweis

Allgemeine Rückfragen zum Wettbewerbsverfahren bitte ausschließlich schriftlich per E-Mail an die E-Mail-Adresse wettbewerb@architekturbuero-thiele.de senden. Die Anfragen werden schriftlich beantwortet.


Projektdaten


Verfahren nicht offener Realisierungswettbewerb
Preisgerichtssitzung vorauss. KW 11 2022
Teilnehmer gewünschte Teilnehmerzahl: ca. 11
vorab ausgewählte Teilnehmer: 4
Typ Straßengestaltung
Art der Leistung Frei- und Verkehrsanlagen
Ingenieurbauwerke
Sprache Deutsch
Preisgelder/Honorare 60.000 EUR zzgl. USt.
Auslober/Bauherr Gemeinde Bötzingen
vertreten durch Herrn Bürgermeister Dieter Schneckenburger
Hauptstraße 11 | 79268 Bötzingen
Aufgabe Die Gemeinde Bötzingen am Kaiserstuhl beschäftigt sich seit 2020 im Rahmen des Landessanierungsprogramms mit der Neugestaltung und Aufwertung der Ortsmitte. Nachdem im Kontext der Sanierung und Erweiterung des Rathauses das unmittelbare Umfeld bereits neugestaltet werden konnte, steht nunmehr die Sanierung der den Ort von Nordost nach Südwest querenden Hauptstraße an. Die Hauptstraße als wichtigste innerörtliche Verkehrsachse der Gemeinde weist deutliche gestalterische, funktionale und verkehrstechnische Defizite auf. Für Be- und Anwohner, aber auch Besucher bietet die Straße insgesamt wenig Aufenthaltsqualität. An mehreren Stellen fehlen Gehwege für Fußgänger. Sie soll daher innerhalb des Abschnittes zwischen der Bergstraße und der Sieglestraße auf einer Gesamtlänge von etwa 830 m aufgewertet und verkehrstechnisch neu überdacht werden. Zur Planungsaufgabe gehört auch die Erneuerung der technischen Infrastruktur (Leistung Ingenieurbauwerke). Dazu soll ein Gestaltungsplan mit konzeptionellen Überlegungen entwickelt werden, der durch die Umsetzung von Einzelmaßnahmen bzw. definierten Maßnahmenpaketen zur Belebung der Hauptstraße beiträgt und sich auf die Umgebung der Hauptstraße positiv auswirkt.