STÄDTEBAULICHER IDEEN- UND HOCHBAULICHER REALISIERUNGSWETTBEWERB NEUBAU "CAMPUS DACHGRUB"  |  STADT GAGGENAU
Übersicht



Kurzbeschreibung Wettbewerbsverfahren

Hinweis

Allgemeine Rückfragen zum Wettbewerbsverfahren bitte ausschließlich schriftlich per E-Mail an die E-Mail-Adresse wettbewerb@architekturbuero-thiele.de senden. Die Anfragen werden schriftlich beantwortet.

Projektdaten

Verfahren nicht offener, kombinierter städtebaulicher Ideen- und hochbaulicher Realisierungswettbewerb
Preisgerichtssitzung 24. Juni 2022
Teilnehmer gewünschte Teilnehmerzahl: ca. 25
vorab ausgewählte Teilnehmer: 4
Gebäudetyp
Quartierstyp
Schulgebäude
Schulcampus
Art der Leistung Objektplanung Gebäude
Freianlagenplanung
Sprache Deutsch
Preisgelder/Honorare 130.000 EUR zzgl. USt.
Auslober/Bauherr Stadt Gaggenau
vertreten durch Herrn Bürgermeister Christof Florus
Hauptstraße 71 | 76571 Gaggenau
Aufgabe Auslöser und Anlass für die Durchführung des kombinierten städtebaulichen Ideen- und hochbaulichen Realisierungswettbewerbs ist die geplante Sanierung und Erweiterung der mit dem Prädikat Naturpark-Schule ausgezeichneten Realschule Gaggenau im Stadtteil Bad Rotenfels.

Die Realschule Gaggenau ist Teil des Schulzentrums „Dachgrub“ in Bad Rotenfels, zu dem auch die Eichelberg-Grundschule, die Erich Kästner-Schule, ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen des Landkreises Rastatt und die Ludwig Guttmann Schule, ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung des Landkreises Karlsruhe gehören. Das Schulzentrum wird ergänzt durch eine von Schulen und Vereinen genutzte Sporthalle mit den zugehörigen Außensportanlagen. Der katholische Kindergarten St. Laurentius, die Festhalle Bad Rotenfels sowie das christlich-überkonfessionelle Gebetshaus Bad Rotenfels grenzen unmittelbar an das Schulzentrum an.

Vor dem Hintergrund weiterer kurz- bis mittelfristig geplanter Bauvorhaben, wie z. B. dem Neubau einer Mensa oder der Erweiterung der bestehenden Sportanlagen, aber auch im Hinblick auf zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten, wie z. B. dem Neubau eines weiteren Kindergartens, hat die Stadt Gaggenau beschlossen, die Sanierung und Erweiterung der Realschule Gaggenau in den Kontext einer Neustrukturierung des Schulzentrums „Dachgrub“ mit den angrenzenden öffentlichen Einrichtungen zu stellen und einen Masterplan für eine Weiterentwicklung des Areals zum „Campus Dachgrub“ zu erstellen.

Im Rahmen des städtebaulichen Ideenwettbewerbs soll ein Masterplan für die künftige Entwicklung des „Campus Dachgrub“ ausgearbeitet werden. Von besonderem Interesse ist die Frage nach einer sicheren und vor allem kindgerechten Erschließungs- und Verkehrskonzeption sowohl im Hinblick auf die Anbindung des neuen „Campus“ an die Umgebung als auch auf dessen innere Erschließung.

Der hochbauliche Realisierungswettbewerb umfasst die konkrete Hochbauplanung für den 1. und 2. Bauabschnitt der Sanierung / Erweiterung der Realschule Gaggenau mit dem Neubau einer Mensa.