KOMBINIERTER IDEEN- UND REALISIERUNGSWETTBEWERB NECKARTALSCHULE HEILBRONN-BÖCKINGEN  |  STADT HEILBRONN
Übersicht



Kurzbeschreibung Wettbewerbsverfahren

Hinweis

Allgemeine Rückfragen zum Wettbewerbsverfahren bitte ausschließlich schriftlich per E-Mail an die E-Mail-Adresse wettbewerb@architekturbuero-thiele.de senden. Die Anfragen werden schriftlich beantwortet.

Projektdaten

Verfahren nicht offener kombinierter Ideen- und Realisierungswettbewerb
Preisgerichtssitzung 22. Juni 2022
Teilnehmer gewünschte Teilnehmerzahl: ca. 25
vorab ausgewählte Teilnehmer: 5
Gebäudetyp
Quartierstyp
Schulgebäude
Schulcampus
Art der Leistung Objektplanung Gebäude
Freianlagenplanung
Sprache Deutsch
Preisgelder/Honorare 80.000 EUR zzgl. USt.
Auslober/Bauherr Stadt Heilbronn
vertreten durch Herrn Oberbürgermeister Harry Mergel
Cäcilienstraße 49 | 74072 Heilbronn
Aufgabe Heilbronn steht im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Bildungslandschaft vor großen Herausforderungen. Dies bedeutet insbesondere die Anpassung der Schulstrukturen an die veränderten gesellschaftlichen und pädagogischen Bedingungen.
Obwohl eine entsprechende Gesetzgebung zwischenzeitlich die Bereitstellung von inklusiven Schulplätzen ermöglicht hat, haben die sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) nach wie vor ihren Platz im pluralen Schulangebot der Stadt Heilbronn.
Mit dem Schulentwicklungsplan 2019/2020 und der Mittelbereitstellung im Haushalt der Stadt 2021/22 hat sich der Gemeinderat für einen Neubau eines Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrums mit Schwerpunkt Lernen mit allen für die Schulform erforderlichen Räumen am bisherigen Schulstandort der Neckartalschule ausgesprochen.
Das Verfahren zielt auf die Vielfalt von Lösungsvorschlägen und die Vergabe eines Planungsauftrags für den Neubau eines SBBZ - Lernen in Heilbronn. Gegenstand des Wettbewerbsverfahrens ist die Vorentwurfsplanung für Gebäude und Freianlagen eines SBBZ - Lernen auf dem Wettbewerbsgrundstück als Realisierungsteil sowie eine Masterplanung für die Freianlagen des Gesamt-Schulareals inkl. Integration der Fahrradstraße im Ideenteil.